FDP Ortsverband Owschlag

Pressemitteilungen vom 22.06.2012:

Nach 23 Kilometern stand die Siegerin fest

22. Juni 2012 | Von ez

Owschlag. Wie in jedem Jahr organisierte der Ortsverband der FDP wieder eine Fahrradrallye, zu der Jung und Alt aus Owschlag und Umgebung eingeladen waren. Trotz des unbeständigen Wetters versammelten sich viele Teilnehmer vor der "Muusfall", um bei der Tour dabei zu sein. Zu Beginn wurden die Fahrräder überprüft, ob diese verkehrstauglich sind. Die Teilnehmer mit Helm erhielten einen Extrapunkt. Danach ging es zunächst in Richtung Sorgwohlder Binnendünen. Außerdem führte die Rallye über den Owschlager Damm und entlang der kleinen Wege nach Steinsieken. Von dort aus ging es weiter zum Gut Friedrichshof und über den Ortsteil Mooshörn, durch Ramsdorf und Owschlag zurück zur "Muusfall" im Ortsteil Norby. 22 Kilometer hatten die Teilnehmer dann hinter sich. Die jüngsten Radler waren die vierjährige Merle auf ihrem Kinderfahrrad und ihr siebenjähriger Bruder, die beide mit ihren Eltern munter im Ziel ankamen.

Unterwegs mussten die Teilnehmer genau aufpassen, denn es galt Fotos mit der Umgebung zu vergleichen und in die richtige Reihenfolge zu bringen. Außerdem wurden Punkte bei Glücksspielen gesammelt. Zur Stärkung gab es Milch und Buttermilch und selbst gebackenen Kuchen.

Für die Ermittlung der Sieger hatte der Ortsverband den Vorsitzenden der FDP-Kreistagsfraktion, Jan Butenschön, eingeladen. Er betätigte sich als "Glücksfee". Das Fahrrad gewann Christina Ball aus Ascheffel, die Reise nach Berlin für zwei Personen ging an Paula Küpper aus Owschlag. Aber auch alle übrigen Teilnehmer gingen nicht leer aus.
Druckversion Druckversion 
Suche

Pressemitteilungen (Bund)

{DC:PRESSE}

MITDISKUTIEREN

ARGUMENTE

Argumentation